Deutsche Meisterschaft 2022

Erfolge für unsere Schützinnen!
Tag 1 - endete für die Starterinnen des SV Littfeld auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück mit einer Bronzemedaille für Linnea Schnerr mit 579 Ringen (KK 3x20, Juniorinnen II).
Mit ihr starteten die Manschaftskolleginnen Michelle Meister (556 Ringe, Platz 35) und Katharina Pieper (573 Ringe, Platz 10). Die Drei belegten mit der Mannschaft Platz 6. Mit der Luftpistole am Start war Nathalie Meister. Die Pistolenschützin beendete ihren Einzel-Wettkampf in der Damenklasse mit 549 Ringen und Platz 33.

Tag 2 - Am Folgetag wurde es sogar die Goldmedaille für Linnea Schnerr (SV Littfeld). In der Disziplin KK-3 Pos schoss die Juniorin 587 Ringe!
Zusammen mit Michelle Meister (564 Ringe, Platz 28) und Katharina Pieper (577 Ringe, Platz 7) belegten die Juniorinnen den 6. Platz mit der Mannschaft.

Tag 3 - Am dritten Tag startete Linnea Schnerr mit dem Luftgewehr für den SSV Mönninghausen e.V.. Auch hier war sie wieder erfolgreich und sammelte Medaille 3 und 4 ein.
Silber in der Einzelwertung mit 625,3 Ringen und Bronze in der Mannschaftswertung (1863,1 Ringe)

Tag 4 - Auch im KK liegend schaffte es Linnea Schnerr für den SV Littfeld auf das Podest. Ihre fünfte Medaille holte sie mit 620,2 Ringen auf Platz 3. Im Teamwettbewerb mit Michelle Meister (609,25 Ringe, Platz 28) und Katharina Pieper (600,2, Platz 39) wurde es Platz 9.

Am gleichenTag stand Linnea Schnerr noch im LG Mixed mit Nils Palberg (BSV Holzwickede) für Westfalen ganz oben auf dem Treppchen. Mit Platz 2 im Vorkampf qualifizierten sich die beiden Junioren für das Finale,  Im hochspannenden Ausscheidungsmodus mit 5 Teams setzten sich die beiden Westfalen durch und gewannen Gold!


Ergebnisse/Platzierungen/Bilder...

Sportbericht...